Wie herrlich, da sitzt ein Ehepaar im Auto und fährt in Richtung Schwiegermutter. Der 60. Geburtstag steht an und alles soll sehr harmonisch werden. Doch dann geht der Ärger los und ein Streitgespräch vom Feinsten bricht auf der Fahrt dorthin aus. Ein Gespräch, dass das Ende einer 15-jährigen Beziehung hervorruft, obwohl eigentlich ein Anfang das Ziel war. Oder wollten sie noch mit jemandem verheiratet sein, der behauptet der Sex mit ihnen sei wie der Sex mit einer Leiche?

Mittlerweile gehört das Internet fest zu unserem Alltag. Wie oft gehen wir am Tag schnell ins Netz, um etwas nachzuschauen? Eigentlich merken wir schon gar nicht mehr wie oft und sehr wir online sind. Das dachte sich auch Alex Rühle, ein Journalist der Süddeutschen Zeitung. Blackberry, Facebook, Google, E-Mails… alles wurde täglich unzählige Male aufgerufen und benutzt. Aber was ist, wenn man das auf einmal nicht mehr kann und darf?

Wer kennt es nicht: lästige Vokabeln, die man sich nicht merken kann und schon gar nicht aussprechen. Aber da muss man während der Schulzeit durch, wenn man einmal etwas werden möchte, oder etwa doch nicht?

Die Antwort auf alle Fragen ist 42! Der ein oder andere wird sich jetzt wundern, aber die meisten werden wohl schmunzeln, denn sie wissen, worum es geht!

Es ist eine Geschichte, die um die Welt ging. Es ist eine Geschichte, die sich in der Welt der Literatur fest verankert hat. Es ist eine Geschichte über einen Protagonisten, der nie je ein einziges Wort gesagt hat.

Es ist Jan Weilers erster Roman mit dem er über Nacht zum Bestsellerautor wurde, der nun am 17. Juli als Hörbuch erschien und ab 06. August mit Christian Ulmen in der Hauptrolle die Kinoleinwände erobern wird.

Seit Freitag ist jetzt das Hörbuch da! Eine amüsante Story, ein bekannter Sprecher und 4 1/2 Stunden Spaß! Das ist Neu-Erscheinung, ein Hörbuch über die Zwillingsschwester Jesu, die jetzt ihren Spaß haben möchte.

Seite 6 von 6