Das Wort Eliteschule weckt bei vielen Träume und Begehrlichkeit, aber auch Ängste. Man stelle sich dann nur noch vor, dass man auf eine dieser Schulen kommt, sei es durch Geld oder durch neue Reformen, welche die Leitung zwingt, neue Personenkreise zuzulassen. Die Freude wäre bestimmt äußerst groß, auch wenn man nicht wüsste, dass sich eigentlich nur Vampire dort aufhalten.

Wir alle kennen die Gruselgeschichten über Vampire, lebende Untote und sonstige Monster, die die Nacht beherrschen. Doch in Gentry erzählt man sich solche Geschichten nicht. Man lebt eine perfekte Kleinstadtidylle zu der scheinbar immer wieder tote Kinder einfach dazu gehören.

Der Trend geht weiter! Im Juni 2011 erscheint Band 8 von Lara Adrian. Wir führen euch, bis es soweit ist, durch alle Bände. Der Anfang eines Krieges zwischen den Vampiren beginnt und mittendrin sind wir Menschen. Nur drei Optionen bleiben uns und dabei werden wir nur selten gefragt. Entweder als Lakaien, Stammesgefährtin oder einfach nur als Beute werden wir uns wieder finden. Vielleicht existiert aber noch Hoffnung, für die Menschheit, durch die Hilfe des „Stammes“?

Nach „Drachenmeer“ nun ein neues Abenteuer von Jack. Auch sind einige Personen wieder dabei, die in Wahrheit existiert haben sollen. Nachdem die Nordmänner nun Vergangenheit sind, kommen unter anderem erschreckende Familiengeheimnisse ans Tageslicht. Elfen, Goblins und andere Geschöpfe begegnen Jack nun und nicht alle sind ihm gut gesonnen.

Es ist der Anfang einer fantasievollen Trilogie, die Grundlage einer stundenlangen Reise in eine Welt unter der Oberfläche. Die beiden Autoren Roderick Gordon und Brian J. Williams erschaffen eine neue Zivilisation.

Wenn du darüber nachdenkst, was du als 14-Jähriger Teenager gemacht hast oder machen würdest, stünde da Rache auf der Liste? Stünde da die Gründung einer Fast-Food-Kette auf dem Plan? Nicht?

J.R.R. Tolkien hat in seinem Leben eine ganz eigene Welt erschaffen. Er schuf ein Paradies für Fantasyfans, doch alles konnte er nicht mehr vollenden.

Wir begeben uns auf eine Zeitreise. In eine Zeit in der der Buchdruck erst erfunden wird und die Welt noch andere Prioritäten kennt. Endymion ist Lehrling bei Gutenberg selbst in Mainz und mit ihm erleben wir einen Teil der Entstehung des Buchdrucks.

J.R.R. Tolkien ist der Vater des Fantasy Genres, doch der Autor hatte auch Sinn für Poesie und so schrieb er die sogenannte Hobbit-Poesie. Balladen und Nonsensgedichte mit Gefühl und zugleich mit Humor.