Ehebrecher und andere Unschuldslämmer
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Männer können so verführerisch sein. In „Ehebrecher und andere Unschuldslämmer“ erliegen die Frauen reihenweise einem bestimmten Männercharme. So schutzbedürftig, wie sie tun, sind sie aber gar nicht.

Louisa kann es nicht fassen. Der Schwangerschaftstest fällt alles andere als befriedigend aus. Nur noch zwei Semester bis sie ihr Studium beendet hat, und dann das. Lassen sich überhaupt Kind und Karriere unter einen Hut bringen? Ihr Freund Andi hält den Schwangerschaftstest in der Frikadelle erst für einen Gag. Als er die Wahrheit erfährt, fällt er aus allen Wolken. Louisa ist längst nicht mehr in Berlin. Ihr Vater ist beim Joggen an einem Herzinfarkt gestorben, und sie muss dringend ihrer Mutter beistehen. Louisa ahnt nicht, was in dem Dorf alles auf sie kommt. Die Probleme fangen erst an, und dann ist da noch der seltsame Anhalter Gilbert, der plötzlich bei ihr Zuhause auftaucht.

 

PersonalNOVEL - Personalisierte Bücher und Romane

 

Autorin Kerstin Gier hat sich auf Frauenliteratur spezialisiert und gibt seit ihrem ersten Buch „Männer und andere Katastrophen“ einen tiefen Einblick in heikle bis skurrile Verwicklungen zwischen Männern und Frauen. Sprechen Männlein und Weiblein wirklich die gleiche Sprache? Der ständige Schlagabtausch im Alltag bietet genügend Stoff für Geschichten. In „Ehebrecher und andere Unschuldslämmer“ geht es ziemlich abgedreht zu. Das Objekt der Begierde ist ausgerechnet ein Pfarrer, und das kurz nach der Beerdigung von Robert, Louisas Vater. Ein bisschen makaber das Ganze. Klar, dass der Pfarrer blaue Augen hat und seine Attraktivität schon fast zum Himmel schreit. Immer noch ist man als Zuhörer mit Louisa und ihren Problemen beschäftigt, da kommt es schon zum Wechsel.

Eine andere Sprecherstimme übernimmt das Feld. Das erfolgt beim ersten Mal zu abrupt. Man fragt sich, was das Ganze zu bedeuten hat. Die Geschichte ist auf Louisa, ihre Mutter Amelie und die Nachbarinnen Irmi und Carola aufgeteilt. Auf den ersten drei CDs plätschert die Story zwar verrucht, aber doch etwas langatmig vor sich hin. Die Lage muss sich erst mal zuspitzen. Im Wechsel kommen die Sprecherinnen Marie Bierstedt, Anne Moll, Ilya Welter und Irina Scholz zum Einsatz. Das Hochschaukeln der Situation gelingt mit ihrer Erzählfreude, und es geht auf der letzten CD interessant und unterhaltsam zu. Marie Bierstedt als Louisa wirkt herrlich erfrischend und sticht alle anderen Profis aus. Die Frauen in der Geschichte beweisen fast alle, dass sie stark sind. Das Ende erinnert etwas entfernt an den Club der Teufelinnen, auch wenn sich die vier Hauptpersonen nicht wirklich zusammenschließen.

„Ehebrecher und andere Unschuldslämmer“ bietet locker leichte Unterhaltung. Echte Lacher gibt es zwar nicht, aber wer gerne mal aus dem Alltag abdriften will, liegt mit dem Hörbuch richtig. Etwas nervig ist Frau Hagen mit ihrer hohen, quirligen Stimme. Ein Nachbarschaftsstreit erinnert unangenehm an so manche Realität. Ein bisschen viel Klischee, ist das Fazit. Manchmal kommt das Gefühl auf, jemand hätte etwas zu beschwipst in den Zutaten der Geschichte gerührt. Die therapeutischen Maßnahmen des Pfarrers sind etwas seltsam geartet. Der steinzeitliche Macho steigert aber auch zum Schluss den Unterhaltungswert.

Der rosa Coverhintergrund passt perfekt zur Geschichte. Irgendwann schweben fast alle Protagonisten auf rosa Wolken. Gut und Böse ist einfach auszumachen. Die Charaktere sind etwas zu überzeichnet. Frust, Verführung, Trennung, Tod, Kinderlosigkeit, ungewollte Schwangerschaft, die Liebe muss hier für ziemlich viele Facetten herhalten und bleibt nichts anderes als rosa Zuckerguss. Die Frauen arbeiten zum Teil mit allen Tricks. Was Neues gibt es nicht zu lernen. Im Gedächtnis bleibt eine Frauenärztin mit einem ungewöhnlichen Tipp. Ganz tief in die Ideenkiste musste die Autorin nicht greifen, aber sie überrascht mit dem ein oder anderen Einfall. Mehr zur Autorin gibt es auf www.kerstingier.com.     

 

Unsere Bewertung:

Sprecher:
Handlung: (2,5)
Charaktere: (2,5)
tech. Umsetzung: (3,5)
Cover: (2,5)
Emotion:
 
18 Punkte = Rohdiamant

Cover: © Luebbe Audio

Jetzt bei audible downloaden

oder