Rachel fährt jeden Morgen mit dem Zug in die Stadt. An den Bahngleisen wohnt ein Pärchen, das Rachel beobachtet und sich voller Neid wünscht es sei ihr Leben, das die beiden führen. Sie gibt ihnen die ausgedachten Namen „Jess“ und Jason. Doch eines Tages verschwindet „Jess“ und Rachels Alkoholsucht wird ihr zum Verhängnis.

Hinter Twitter-Omi Renate steckt der 39-Jährige Autor Thorsten Rohde. Die Idee zur Online-Omi ist 2012 unterm Weihnachtsbaum entstanden. Renates

Von Autorin Jennifer Benkau stammt unter anderem die Schattendämonenreihe. In ihrem neuen Roman „Mit Rosen bedacht“  bringt ein schrecklicher Unfall Ungereimtheiten zu Tage. Wer ist Wandas Verlobter

Warum adoptiert ein alleinstehender Mann mittleren Alters sechs Mädchen im Babyalter aus allen Teilen der Welt? Nicht das einzige Rätsel, was Maia in die „Die sieben Schwestern“ zu lösen hat.

Einige Turbulenzen verspricht der Titel von Dora Heldts neuem Roman und dem dazugehörigen Hörbuch. „Wind aus West mit starken Böen“ lässt vermuten, dass die Geschichte unerwartete Wendungen nimmt und der Hörer so

In „Ziemlich unverbesserlich“ plaudert Autorin Frauke Scheunemann als promovierte Juristin aus dem Nähkästchen. Die Hamburger Rechtsanwältin Nikola Petersen kämpft als Alleinerziehende nicht nur mit den

„Arschbacken zusammenkneifen, Prinzessin!“ ist das gemeinsame Debüt des Kabarettisten Mirco Buchwitz und der Poetry-Slammerin Rikje Stanze. Ein gewitzter Schlagabtausch zwischen Männlein und Weiblein ist garantiert,

Birgit Vanderbekes bekanntestes Werk ist die Erzählung „Das Muschelessen“. 1990 erhielt die Autorin für den Vortrag eines Textauszugs aus der Erzählung den Ingeborg-Bachmann-Preis.   Auch in „Der Sommer der Wildschweine“ ist Birgit Vanderbeke Alltäglichem auf der Spur. Im Hinblick auf die Weltwirtschaft, die immer im Winter zusammenkracht, geht sie auf die kleinen und großen Krisen des Lebens ein. 

Die Highland-Saga von Autorin Diana Gabaldon umfasst bisher 8 Bände. Nach „Feuer und Stein“, „Die geliehene Zeit“, „Ferne Ufer“, „Der Ruf der Trommel“