Mütter und Schwiegermütter haben immer einen guten Rat parat. Eine allein zu Besuch sorgt schon für viel Aufregung, aber beide zusammen… Die zwei eigensinnigen Damen sind nicht die einzigen Highlights in „Leg dich nicht mit Mutti an“. Autorin Eva Völler sorgt mit einer sympathischen Hauptfigur, verrückten Familie, ein paar ausgefeilten Chaosfaktoren und Slapstickeinlagen für Hörspaß pur. Als ehemalige Richterin und Rechtsanwältin hat Eva Völler ein Gespür für katastrophale Verwicklungen. „Leg dich nicht mit Mutti an“ ist ein buntes Potpourri aus Familienkomödie und Krimi.

Maggie Stiefvater hat aus sonst gutmütigen Pferden eine neue und gefährliche Spezie entwickelt: Wasserpferde, sogenannte Capaill Uisce. Meereswesen, die in Gestalt von wunderschönen, vielfarbigen Pferden, Tod und Verderben unter die Bewohner der kleinen Atlantikinsel Thisby bringen. Schnell und tückisch, wie das Meer, üben sie eine ungesunde Anziehungskraft auf die Menschen aus. Die natürlich immer wieder probieren, eines der mystischen Wesen einzufangen. Und viele haben dabei schon den Tod gefunden.

Die „Shades of Grey“-Trilogie ist in aller Munde, doch Autorin Sylvia Day konnte man damit nicht begeistern. Sie mag das Ungleichgewicht der Protagonisten nicht und kreierte mit „Crossfire – Versuchung“ den Auftakt einer eigenen Erotiktrilogie.

Dass die Zeit vor der Hochzeit stressig ist, weiß man. Es stehen jede Menge Entscheidungen an und alles will gut durchdacht und organisiert sein. Doch vier Wochen vor ihrer Hochzeit kann Tamara nur noch mit Schlaftabletten schlafen und auch sonst geht es ihr alles andere als gut. Kann es noch viel schlimmer werden?

Ein neuer Roman von Kate Morton. Im Mittelpunkt stehen wieder Familiengeheimnisse, verbotene Liebe, geheime Verbrechen und ganz viele Lügen. Aber wer lügt wen an? Wer versucht dieses Mal was zu vertuschen?

Es kommt der Tag an dem man sich festlegen sollte. Festlegen auf einen Beruf, festlegen auf einen Wohnort, festlegen auf einen Partner mit dem man zusammen sein möchte. Ja, irgendwann werden die Möglichkeiten weniger und das Gewählte mehr, aber sollte das nicht auch so sein?

Es heißt es gibt keine echten Freundschaft zwischen Mann und Frau, eine Seite beginnt sich irgendwann immer zu verlieben. Natürlich gibt es auch die, die meinen dies kann es geben. Doch die Erfahrungen zeigen, dass es meistens nicht gut gehen kann. Doch kann aus Freundschaft Liebe werden oder ist es irgendwann für diesen Wandel zu spät?

Eigentlich heißt es das verflixte siebte Jahr wäre das schwerste in einer Ehe. Doch was ist, wenn alles harmonisch und glücklich ist, es nur in einer Sache hapert? Es herrscht Funkstille zwischen den Bettlaken.

Wie haben wir sie vermisst! Es gibt ein Wiedersehen mit Christine. Ja, die Christine, die von ihrem Mann am Telefon verlassen wurde. Ja, die Christine, deren Ehe nach 10 Jahren wegen ihrer besten Freundin auseinander ging. Die in Hamburg Zuflucht suchte und mit über 40 nochmal lernte Single zu sein.