Susanne Fülscher: Mia und der Zahnspangenprinz
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

„Mia und der Zahnspangenprinz“ ist Band 9 der Mia-Reihe von Autorin Susanne Fülscher. Austauschschüler Jean-Pierre sorgt nicht nur bei Mia und ihrer Familie für Aufregung.

Schwarm Jean-Pierre nutzt einen Schüleraustausch, um zwei Wochen bei Mia und ihrer Familie wohnen zu können. Hat sich der Zahnspangenprinz in einen beknackten Typ wie Mias Bruder Lukas verwandelt? Das Wiedersehen ist nicht mal annähernd so romantisch wie erwartet und auch Zuhause läuft nichts rund.

 

Momox.de - Einfach verkaufen.

 

Die Musik von Frank Stehle stimmt mit guter Laune auf die Mia-Geschichte ein. Sturm im Kopf, Rückwärtszählen, Mias Aufregung vorm Zusammentreffen mit Jean-Pierre lässt sich prima nachvollziehen. Jean-Pierre ist erwachsener geworden, aber immer noch so charmant und höflich wie eh und je. Mias Erwartungen für ein unbeschwertes, gefühlvolles Wiedersehen werden trotzdem nicht erfüllt. „Er ist irgendwie anders.“ Werden die zwei Wochen mit Jean-Pierre eine totale Pleite? „Familie, Freundschaft, Liebe“ sind die Hauptthemen der Mia-Reihe. Mias Familie könnte so auch in der Realität vorkommen. Muffelbruder Lukas kommt Austauschschüler Jean Pierre eher ungelegen. Seine Sprechblasen-Gedanken-Übersetzung hat viel Unterhaltungswert. Mias kleine Schwester Nervensäge Lena sorgt mit ihren ehrlichen Kommentaren für den einen oder anderen Schmunzler. Mias Eltern versuchen alles richtig zu machen und Jean-Pierre willkommen zu heißen. Klar geht auch hier etwas schief. Das Thema „Essen“ wird in vielerlei Hinsicht zur Herausforderung. Auch Mias Freundin Jette ist in ihrem Element und herrlich überdreht wie immer. Sprecherin Anne Moll hält mit ihrer wandelbaren Stimme den Unterhaltungswert auf hohem Niveau. Besonders Jette, Mia, Lena und Lukas gelingen ihr perfekt. Baby Josefinchen zeigt ebenfalls speziellen Einsatz. Das Thema „Zahnspangenprinz“ ist humortechnisch nicht so ergiebig. Bald geht es ernster zu als gedacht. Jean-Pierre hat ein Geheimnis und Jette schießt quer. Steht die Freundschaft auf der Kippe? Die Turbulenzen kommen teilweise unerwartet und lassen kurz etwas Spannung aufkommen. Viel zu tun bekommen in Band 9 Mias Schmetterlinge. Der Zuhörer weiß mehr über ihre Gefühlswelt als Mia selbst. Vom Spaßwert her hinkt „Mai und der Zahnspangenprinz“ den vorherigen Hörbüchern hinterher.  

Das Cover hat Seriencharakter und passt gut zur Mia-Reihe, verströmt aber nicht ganz so viel Humor wie sonst. Der Plot von Band 9 ist nicht so überzeugend. Mia-Fans werden die Geschichte trotzdem mögen, weil die Liebe das Hauptthema ist. Anne Moll holt aus der Story alles raus, was möglich ist.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher:
Handlung: (2,5)
Charaktere:
tech. Umsetzung: 
Cover:
Emotion: (2,5)
 
21 Punkte = Hörspaß

Cover: © audiolino

Jetzt bei thalia bestellen

oder