Stille Nacht - Mörderisch schöne Weihnachtsthriller
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Weihnachten, das Fest der Liebe? In „Stille Nacht - Mörderisch schöne Weihnachtsthriller“ werden Weihnachtsmann, Adventskalender und Co zum Werkzeug der Spannung. Packende Geschichten um Verrat, Rache und unbändige Gier.

In „Morgen, Kinder wird’s was geben“ feiert Sally an Weihnachten eine Südseeparty mit drei Freundinnen als ungewollter Besuch an der Haustür klingelt. Wer versteckt sich hinter der Weihnachtsmannmaske? Nick, mit dem Sally gerade erst Schluss gemacht hat? Die Bescherung artet in Demütigungen aus. Warum hat es der Weihnachtsmann ausgerechnet auf Sally abgesehen?

In „Bloody Christmas to you!“ hat die Polizei die Ermittlungen im Mordfall der berühmten Horrorfilmschauspielerin Marjorie Campbell Moore übernommen. Alles sieht nach Herzinfarkt aus. Nur die Spuren sprechen eine andere Sprache. Blutspritzer, Schleifspuren, Inspektor Grafton steht vor einem Rätsel. Fünf heimliche Beobachter im Gartenhaus lassen das Haupthaus und die Polizisten nicht aus den Augen. Wer sind sie? Wird der Fall jemals gelöst?

In „Nur noch einmal wird es dunkel, nur noch einmal wird es Nacht“ bekommt Nele ein Paket ohne Absender. Der Adventskalender darin sieht wunderschön aus. Die Geschenke, Botschaften und Aufgaben schmeicheln Nele. Wer ist der heimliche Verehrer? Neles Freundin Miranda tippt auf ein Mädchen. Kann das sein? Das Kennen lernen steht bevor. Nele ist total aufgeregt. Wer hat sich so viel Mühe gemacht, um ihr Herz zu erobern?

 

PersonalNOVEL - Personalisierte Bücher und Romane

 

Drei Geschichten von drei verschiedenen Autoren. Meist ist dann die Qualität sehr unterschiedlich. Bei „Stille Nacht – Mörderische schöne Weihnachtsthriller“ ist alles anders. Nichts ist vorhersehbar. Alle Thriller sind gleichermaßen spannend und auf jeweils spezielle Art überraschend. Bei „Bloody Christmas to you“ fließt noch Humor mit ein. Immer geht es auf die eine oder andere Weise um Demütigung, unabsehbare Folgen, Rätsel, die gelöst werden wollen. In „Morgen Kinder, wird’s was geben“ überzeugt Sprecherin Sandra Keck mit einer lebhaften Stimme, Temperament und ein Gefühl für Emotionen. Bei „Bloody Christmas to you“ lässt Peter Kämpfe eine rätselhafte, düstere Atmosphäre aufkommen. Besonders gelungen sind die Dialoge zwischen den Polizisten. Warum mit Graben und Spurensicherung Zeit verschwenden, wenn alles nach einem Herzinfarkt aussieht? In „Nur noch einmal wird es dunkel, nur noch einmal wird es Nacht“ sorgt Anne Moll für den Sprung ins kalte Wasser. Ein heimlicher, kreativer Verehrer mit großem Herz und einem Händchen für Frauen. Welcher Supermann kann das sein? Neles Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit ist deutlich zu spüren. Merkwürdig klingt die altmodische Musik zu den hochmodernen, packenden Geschichten. Der Kontrast scheint gewollt. Die Kombination geht nicht auf. Obwohl die Musik als Einleitung und Übergang zu den Kapiteln die Überraschung verstärkt, wäre eine schräge, temporeiche, originelle Auswahl passender gewesen. Die drei Thriller halten ein hohes Niveau. Vom teuflischen Spiel, über Mitleid erregende Opfer bis zum vermeintlichen Friedensangebot ist alles dabei. Eine rasante Achterbahnfahrt zur dunklen Seite. Rückkehr nicht ausgeschlossen.  

Das Cover gibt Weihnachten einen makaberen Anstrich. Die Russverschwärzte Wand, rauchende Kerzen, dazu das blutrote „Stille Nacht“. Das Cover wiegt erst in Sicherheit, auf den zweiten Blick fallen die düsteren Details auf. Ein bisschen mehr Pepp hätte man der Gestaltung gewünscht. Sie fährt ähnlich die altmodische Schiene wie die Musik. Im Booklet werden Sprecher und Autorinnen vorgestellt. Das Hörbuch macht Lust auf mehr Werke von Bettina Brömme, Manuela Martini und Beatrix Gurian. Auf den ersten Blick könnte man dieses Hörbuch aufgrund der zurückhaltenden Aufmachung leicht unterschätzen. Es wird sich zu einem Geheimtipp entwickeln. Sehr empfehlenswert!  

 

Unsere Bewertung:

Sprecher:  (4,5)
Handlung:
Charaktere: (4,5)
tech. Umsetzung: (3,5)
Cover:
Emotion: (4,5)

25 Punkte = Hörspaß

Cover: © audiolino

Jetzt bei audible downloaden

oder