Am 11.September 2011 hält die Welt erneut den Atem an. Ein Flugzeug stürzt mitten auf dem Markt von Mekka ab. Ist das ganze nur ein Zufall und daraus resultierend ein Unfall? Nein! Eine neue Organisation Names "Feuer und Schwert" fordert Vergeltung für den Anschlag auf das World Trade Center. Ein Machtkampf zwischen Terroristenorganisationen entbrennt und mitten drin operieren Geheimdienste, welche die Eskalation einzudämmen versucht. Trotz allem sind unschuldige Opfer nicht zu vermeiden.

Wenn du allein in deinem Zimmer sitzt, bist du dann wirklich allein? Bist du dir sicher, dass niemand aus der gegenüberliegenden Wohnung dich beobachtet oder vor deinem Fenster sitzt? Glaubst du, du würdest es merken, wenn jemand jahrelang heimlich an deinem Leben teilnimmt?

Eine Erbschaft über eine hohe siebenstellige Zahl und Immobilien hört sich nicht schlecht an. Aber wenn von drei Frauen und drei Männern nur zwei etwas davon bekommen, hat die Sache schon einen Hacken. Auch sei gesagt, dass die Zahl der Todesopfer ominös zunimmt.

Als die schwedische Polizei an den Tatort kommt, erwartet sie ein richtiges Blutbad. Es scheint als habe der Täter die Familie nahezu hinrichten wollen. Die kleinste Tochter ist zerteilt, die Mutter verstümmelt, der Vater noch nicht gefunden. Wie froh sind da die Polizisten, als sie feststellen, dass der 15-Jährige Sohn noch zu Leben scheint. Vielleicht kann er Hinweise zum Täter geben, doch das Opfer gibt ganz andere Hinweise….

Ein grausamer Mord, welcher identische Merkmale zu einem anderen aufweist. Handelt es sich um die Tat eines Serienkillers? Dies zu klären ist die Aufgabe von Fin Macleod, einem Kommissar, der die Einwohner sehr gut kennt. Auch das Opfer ist ihm aus seiner Kindheit bekannt. Seine Ermittlungen führen ihn immer wieder und weiter in seine Kindheit zurück.

Zu Beginn klingt es fast ein wenig wie „Sex and the City“, denn Petra Hammesfahr beschreibt in ihrem Buch „Der Frauenjäger“ vier Freundinnen, die seit der Schulzeit unzertrennlich sind. Der kleine, aber feine Unterschied ist allerdings, dass diese vier Frauen auf vier befreundete Männer treffen. Es folgen Kinder und Ehen und die grausame Brutalität des Alltags… nein, nicht nur des Alltags… es folgt ein wahrer Horrortrip.

Rätselhafte Gegenstände haben die Menschen seit jeher fasziniert. Verborgene Schätze, Geheimbunde, Macht und Wissen… auch Autor Jan Wallentin scheint diesem Themenblock verfallen zu sein und kombinierte eine Schatzsuche mit einer Reise in die Schattenseiten der modernen Geschichte in seinem Erstlingswerk „Strindbergs Stern“. Ein gelungenes Debüt?

Defcon-One, die höchste Verteidigungsstufe in Amerika, wird ausgerufen. Nachdem Barack Obama einem feigen Anschlag zum Opfer fiel, sieht sich die Weltmacht einer harten Probe gegenüber: Feinde in den eigenen Reihen und ein undurchsichtiger und nicht greifbaren Feind.

Frank Schätzing liest: Abgründiges und Teuflisches. Drei Kurzkrimis und ein finsteres Märchen, die es in sich haben und die nichts für sanfte Gemüter sind.