Ein idyllisches Häuschen am Meer, das wünscht sich eigentlich so gut wie jeder. Doch dieser Wunsch kann auch zum Alptraum werden.

Man wächst wohlbehütet in einer intakten Familie auf und für fast jeden dürfte seine Familie ganz oben auf der Prioritätenliste stehen, doch was macht man, wenn man plötzlich alleine ist?

Engel sind faszinierende Wesen. Nicht umsonst gibt es Menschen, die sie in Form von Putten sammeln, sich Schutzengel in die Autos hängen und sich Engel zur Weihnachtszeit an den Christbaum hängen.

Ein Opfer, um genau zu sein ein Mordopfer mitten in Köln. Ein Kommissar namens Romanus Cüppers, der den Fall aufklären soll und jede Menge Verdächtige. Dies sind die Zutaten für Frank Schätzings „Mordshunger“.

Krimifans aufgepasst! Mit „Hören bis zum Morgengrauen“ erschien am 19. Juni eine 428-minütige Krimisammlung, die es in sich hat. Mörder, Räuber, Entführer … werden alle gefasst?

Es gibt Bereiche mit denen wir im Alltag eher nicht konfrontiert werden und es besser ist, wenn man nicht all zu viel über sie weiß, da man sonst auf unschöne Gedanken kommen könnte.

Es gibt Märchen und es gibt Geschichten, die durch ihre Enden meist den gleichen Lerneffekt bezwecken, sich aber Kurzgeschichten nennen. Einer der bekanntesten Autoren jener Gattung ist Ernest Hemingway. Aber was hat dieser mit Urlaub zu tun?

Plötzlich ist er da! Und sein Ziel ist es zu zerstören, was eigentlich zusammen gehört. Nur wer Verrat begeht, darf leben! Das ist die Philosophie des 50/50 Killers im neuen Steve Mosby Thriller.

Seite 12 von 12