„Der Auftrag“ (Originaltitel Hell’s Corner) ist der fünfte Band der Camel Club-Reihe. Alle vier Mitglieder des Camel Clubs, allen voran Ex-Auftragskiller Oliver Stone, waren einmal Helden. Ihr Ziel ist, die Wahrheit aufzudecken und Verschwörungen zu stoppen.

Hinter dem Pseudonym Arne Dahl verbirgt sich der schwedische Autor Jan Arnald. Die Krimireihe um die A-Gruppe, eine Sonderermittlungsgruppe der schwedischen Polizei für Verbrechen internationaler Tragweite, war sein

Verfassungsschutz und Geheimdienste – sie sollen Staat und Bevölkerung sichern, kriminelle Machenschaften aufdecken und – sehr oft im Verborgenen – ermitteln. Was jedoch, wenn Mitglieder dieser Organisationen ein falsches Spiel spielen? Was, wenn ein brutaler Polizistenmord mit Aktionen des Verfassungsschutzes einhergeht? Und was passiert, wenn sich der Hass von Extremisten mit Paranoia der handelnden Beschützer vermischt? Das schildert der ehemalige Tatort-Ermittler Gregor Weber in seinem aktuellen (Hör)Buch „Keine Vergebung“.

Auch die Serie Morgenstern geht nun in die zweite Runde. Nachdem ich den ersten Teil tendenziell eher als durchschnittlich empfand, bin ich gespannt, ob man im zweiten Teil eine Schippe drauf legt und sich nochmal etwas steigert. Der Titel lässt Spannung erhoffen, hören wir also mal, ob die Geschichte hält, was der Titel verspricht.

„Es gibt nur Zufall und Tod.“ Das Grauen hat einen Namen. Wie in „Racheopfer“ beweist Serienkiller Francis Ackerman junior auch in Band 2 „Ich bin die Nacht“ seine Intelligenz und ist seinen Gegnern immer einen Schritt voraus. Das Spiel kann beginnen.

Eric Walz ist für seine historischen Romane wie „Die Herrin der Päpste“, „Die Giftmeisterin“, „Die Sündenburg“ und die Antonia Bender-Trilogie bekannt. Für seinen ersten Kriminalroman legte er sich das Pseudonym Eric Berg zu. Was ist in der Blutnacht von Hiddensee geschehen? Wer sind die Opfer, wer ist der Mörder?

„Das Brandhaus“ ist der neunte Band der Krimireihe rund um Inspektorin Irene Huss. Das Ermittlerteam des Dezernats in Göteburg hat es gleich mit mehreren Mordfällen zu tun. Ein Brandopfer, eine eingemauerte Leiche und zwei Mädchenmorde. Die Suche nach der Wahrheit erweist sich als schwierig. Es geht darum, Fassaden zum Bröckeln zu bringen.

„Luftgärten“, der Fall der Kate Brannigans Spürsinn erfordert, klingt zunächst zwar kurios, aber wenig spannungsgeladen: An mehreren Einfamilienhäusern verschwinden die eben erst angebauten Wintergärten. Des Nachts. Nur ein paar Kratzer im Putz bleiben zurück. Detektivin Brannigan nimmt die Fährte auf, eigentlich nur aus gutem Willen, doch schon bald weckt der sonderbare Fall ihre Neugier. Sie beginnt zu bohren und zu graben, zu schnüffeln und zu forschen – und plötzlich nimmt das Ganze gefährliche Dimensionen an …

Christoph Brandhurst und Martin Krist sind die Pseudonyme von Marcel Feige. Zu „Drecksspiel“ wurde Marcel Feige von einem realen Erlebnis, dem Überfall auf eine Frau, inspiriert. Was passiert wenn…? Das Resultat der Gedankensprünge, ein packender Thriller der Extraklasse.