Skulduggery Pleasant - Rebellion der Restanten
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

In Folge 5 „Skulduggery Pleasant - Rebellion der Restanten“ verbirgt die 16-Jährige Walküre ein Geheimnis vor dem Skelettdetektiv Skulduggery Pleasant. Sie ahnt nicht in welchem Schlamassel sie mit ihrem Alleingang landet.

Der Totenbeschwörer Solomon Kranz soll den Restanten aus dem Seelenfänger befreien und ihn in das Medium Finbar Wrong fahren lassen. Nur so ist es möglich in Walküres Zukunft zu sehen und herauszufinden, wie weit sie ihre Studien bringen werden. Finbar hat keine Chance gegen den Restanten und wird zum Spielball des dunklen Geistes. Solomon schafft es nicht, den Restanten zurück in den Seelenfänger zu zwingen. Ihm bleibt nur die Flucht. Währenddessen versucht Walküre Kontakt zur Todesfee aufzunehmen, um ihren Namen versiegeln zu lassen. Niemand soll erfahren, dass ihr wahrer Name Darquise ist. Bei ihrem Alleingang gerät sie ausgerechnet in die Fänge des zwielichtigen, verschlagenen Arztes Nye.

Audible.de

Die coole, moderne Skulduggery Pleasant-Musik lässt die passende Atmosphäre für ein neues Abenteuer des Skelettdetektives Skulduggery Pleasant und der Elemente-Zauberin Walküre Unruh aufkommen. Die Geschichte beginnt spannend mit dem heiklen Auftrag, den Restanten für kurze Zeit zu befreien und einem Riesen mit Maske, dessen Weg Leichen pflastern. Auftragskiller Tesseract lässt sich nicht aufhalten. Können Skulduggery und Co seine Schwachstelle finden? Wer sind die Mitverschwörer der Verräterin und ehemaligen Obersten Detektivin Davina Marr? In Folge 5 kommt es immer wieder zu actionreichen Szenen. Dazwischen wirkt die Geschichte öfters mal langatmig. Für Unterhaltungswert sorgen Skulduggerys Humor und einige witzige Dialoge. Der Skelettdetektiv hat sich eine neue Fassade zugelegt. Je nach Lust und Laune kann er sein Gesicht verändern. Dummerweise hält es nicht auf den Knochen, sondern verrutscht immer wieder seltsam. Einer der vielen originellen Einfälle des Autors Derek Landy. Kann China Sorrows mit ihrer Zauber- und Tattookunst Skulduggery behilflich sein? Es gibt ein Wiedersehen bzw. Wiederhören mit vielen alten Bekannten wie Tanith Low, Fletcher Renn und Billy-Ray Sanguin. Mit ihrem Freund Fletcher wünscht sich Walküre ein Stück Normalität zurück. So kurz vor Weihnachten wird selbst die Elemente-Zauberin sentimental. Im Gegensatz zu Skulduggery. Der kann mit der sich umgreifenden Weihnachtsstimmung nicht viel anfangen. Liebe, Freundschaft und Familie, Folge 5 fällt ein bisschen aus dem Rahmen. Das Abenteuer wirkt etwas zusammengestückelt und nicht so raffiniert konstruiert wie sonst. Ein paar Lacher sind trotzdem garantiert, z.B. wenn Skulduggerys menschliches Ohr mal wieder auf halb acht sitzt oder er aus Sturheit ein Geschenk nicht rausrücken will. Fletcher Renn kommt auch in eine für ihn ungewöhnliche Situation. Skulduggery trifft am Schluss auf einen vergessenen Feind. Packende Szenen sorgen für einen würdigen Ausklang.

Das Cover mit den schwarzen Händen, die wie aus dem Nichts nach Skulduggery greifen, zieht alle Blicke auf sich. Nur das grelle Gelb ist etwas gewöhnungsbedürftig. „Kämpfe jetzt, trauere später.“ Nach diesem Motto kämpfen Walküre und Skulduggery in Folge 5 Seite an Seite gegen das Grauen. Wer überlebt den Kampf gegen den Auftragskiller Tesseract und die Restanten? Freunde werden zu Feinden und Feinde zu Freunden. „Skulduggery Pleasant – Rebellion der Restanten“ hält einige Überraschungen parat.     

 

Unsere Bewertung:

Sprecher:
Handlung: (3,5)
Charaktere:
tech. Umsetzung: (4,5)
Cover:  (4,5)
Emotion: (3,5)
 
26 Punkte = Ohrenschmaus

Cover: © hörcompany

Jetzt bei audible downloaden

oder