Bianka Minte-König: Schulhofküsse & andere Katastrophen
Written by Adriane Haussmann |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(1 Vote)

Kiki ist rasend vor Eifersucht und schleust sich heimlich auf Mandys Party ein, auf der sie eigentlich gar nicht eingeladen ist und die mit einem Desaster endet. Und das nicht genug, denn die Katastrophen beginnen erst. Es landen kleine Videos im Netz, die die anderen bloßstellen, bei Meiks Bioprojekt sterben plötzlich die Versuchsmäuse und Kikis nerviger Verehrer Simon will auch nicht locker lassen. Und plötzlich gibt es dann auch noch Benni.

„Schulhofküsse & andere Katastrophen“ ist ein weitere Episode der „Freche Mädchen – Freche Hörbücher“-Reihe des Audio Verlags. Dieses Mal schrieb Bianka Minte-König wieder eine Episode und lässt Hauptperson Kiki in völligem Liebeschaos versinken.

Eigentlich liebt sie ihren Noch-Freund oder schon Ex-Freund Meik, aber Videokollege Benni lässt es ebenfalls in ihrem Bauch kribbeln und dann wäre da noch Verehrer und Nachhilfelehrer Simon, der ihr ständig liebestolle Gedichte schreibt. Diese wiederum findet Freundin Gretje absolut romantisch, warum also nicht die beiden miteinander verkuppeln? Dann wäre ein Problem bereits gelöst. Doch was ist mit den Mäusen aus Meiks Projekt? Sie geben Anlass für einen investigativen Film für den Videocontest, der kein schönes Ergebnis zeigt.

Kiki ist die Chaosqueen, die ständig innere Diskussionen mit ihren Stimmen führt, was an manchen Stellen zu kleinen Verwunderungen führt, da man nicht weiß, ob die Gute das nun laut gesagt hat oder nicht. Oft erfährt man es dann durch die Reaktionen der anderen, seltsam ist nur, dass ihr immer nur der Teil laut rausrutscht, der eine perfekte Vorlage für ein ideales Gespräch bietet. Drückt man aber ein Auge bei den Einfädelungen der Dialoge zu, ist Kiki eine doch recht glaubwürdige, wenn auch etwas überdrehte, Hauptdarstellerin.

Bianka Minte-König hat wieder eine absolut moderne Jugendgeschichte verfasst. SchülerVZ und YouTube gehören ebenso zum Alltag ihrer Charaktere wie andere Internetplattformen und moderne Kommunikationsgeräte; eben ganz so wie es aktuell tatsächlich ist. Auch die Sprache wurde nicht extra umgestellt, sondern ist frech und modern. Hinzu kommt die frische Stimme von Gwyneth Minte, die wieder vor das Mikro trat.

Ein lustiger Hörerspaß für schul- und liebesgestresste Jugendliche, die damit ein bisschen abschalten und sich sicherlich auch in der Geschichte wiederfinden können.

Unsere Bewertung:

Sprecher : 

Story: 

Aufbau: 

Atmosphäre: 

14 Sterne= gut gelungen

Cover: © DAV

Jetzt bei audible downloaden

oder

[amazonadd=3862310051]