Night School - Du darfst keinem trauen (1)
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Allie wird bei einem Einbruch in ihrer Schule ertappt. Ihre Eltern besorgen ihr einen Platz am Internat Cimmeria. Allie kann es nicht fassen und ist entsetzt. Kann Cimmeria wirklich ihr neues Zuhause werden? Die neue Schulleiterin Isabelle macht einen netten Eindruck. Bald kommt Allie dahinter, dass vieles an diesem Internat nicht mit rechten Dingen zugeht. Gruselige Vorkommnisse verstärken ihren Verdacht. Sie gerät immer wieder in bedrohliche Situationen. Was geht hier vor? Auch in der Liebe ist sich Allie unsicher. Der charmante Sylvain und seltsame Carter buhlen um sie. Die Rivalität zwischen den beiden ist offensichtlich. Carters Warnung lässt Allie nicht ganz kalt. Der Stachel des Misstrauens sitzt immer tiefer. Jede Entscheidung kann die falsche sein.

 

Der actionreiche Anfang weckt die Neugierde. Allie gehört mit Marc zu den Sprayern, schwänzt die Schule und landet häufig bei der Polizei. Im Internat soll Allie der Kopf zurechtgerückt werden. Trotz harter Regeln scheint Cimmeria ein annehmbares Zuhause sein zu können. Das Tempo der Geschichte wird langsamer, Andeutungen häufen sich. Der Zuhörer stellt sich wie Allie immer mehr Fragen und bleibt dadurch am Ball. Allie wirkt sympathisch und die Charakter der beiden Jungs Sylvain und Carter bilden genug Zündstoff für jede Menge Aufregung. „Night School - Du darfst keinem trauen“ ist eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Allie muss erst lernen, wem sie vertrauen kann und macht Fehler. Freunde entpuppen sich als Feinde. In der Nacht tauchen Schatten auf. Allies Panikattacken machen ihre Situation nicht leichter. Um sich zu beruhigen, zählt sie drauflos. Treppenstufen, Meter, Herzschläge. Sie ist angreifbar, kann sich oft nicht alleine retten, was für zusätzliche Spannung sorgt. Carters Warnung trifft es: „Hier sind die Dinge nicht so einfach wie da draußen.“ Die Polizei wird nie in schreckliche Vorkommnisse eingeweiht. Sicherheitsvorkehrungen wie der Feuermelder funktionieren nicht. Man fiebert mit Allie mit, stellt Vermutungen an und kommt der Auflösungtrotzdem nur langsam näher.

Die Geschichte ist voller Emotionen, spannender Passagen, Dramatik, einer wachsenden Liebe und Leidenschaft. Eine außergewöhnliche, actionreiche Musik steigert die Spannung und lockert die Geschichte immer wieder auf. Eine sehr gelungene Produktion, die vielleicht sogar das Buch übertrumpft. Der Vergleich würde sich lohnen. „Night School – Du darfst keinem trauen“ spricht Mädels ab 13 Jahren an und ist auch für erwachsene Frauen mit einer Schwäche für Liebesromane ein interessantes Hörvergnügen.

Auf dem Cover ist Allie als Schwarz-Weiß-Gesicht zu sehen. Leuchtend blaue Ornamente lassen das Cover geheimnisvoll erscheinen. Eine gute Wahl, den Titel nicht gerade, sondern gebogen in Weiß auf Schwarz zu setzen. Die Autorin C.J.Daugherty überzeugt in der Night-School-Reihe mit einer einfühlsamen, emotionsgeladenen Sprache. Sprecherin Luise Helm setzt die unterschiedlichen, oft von Furcht getragenen Stimmungen von Allie und den anderen Protagonisten perfekt um. Das Zusammenspiel von Geschichte und Sprecherin macht aus diesem Hörbuch etwas Besonderes. Eingeteilt auf mehrere Hörgenussrunden, wirken die 14 Stunden auch kein bisschen lang. Der nächste Band „Night School – der den Zweifel säht“ wird mit Spannung erwartet. Daumen hoch!

 

Unsere Bewertung:

Sprecher :

Story:

Aufbau:

Atmosphäre:

17 Sterne = hervorragend

Cover: © Oetinger

Jetzt bei audible downloaden

oder

[amazonadd=3837306771]