Colleen Hoovers Erstling „Weil ich Layken liebe“ eroberte als E-Book sofort die New York Times-Bestsellerliste und machte die Autorin international bekannt. Mit dem zweiten Band „Weil ich Will liebe“ geht der Sensationserfolg weiter. Vorhang auf für großes Kino, Teil 1.

Hortense Ullrich zählt zu den Autoren der Freche Mädchen - freche Bücher-Reihe. Ihr erstes Buch „Hexen küsst man nicht“ wurde auf Anhieb zum Bestseller. „Chaos & flambierte Herzen“ ist Band 22 der Jojo-Serie.

Entweder ist der Mörder lautlos oder sie haben ihm alle vertraut. In Band 3 „Skulduggery Pleasant – Die Diablerie bittet zum Sterben“ müssen sich der 400 Jahre alte Skelettdetektiv Skulduggery und die 14-Jährige Walküre Unruh auf der Suche nach dem Serienkiller mit allerlei schrägen Typen herumschlagen.

In Band 8 der Kiki-Serie „Popstars & andere Katastrophen“ ist Kiki zwischen zwei Jungs hin- und her gerissen . Ex- Schwarm Popstar Dave Divine platzt mitten in ihr Glück mit Benni. Das Gefühlschaos lässt sich nicht aufhalten.

Die Freche Mädchen – Freche Bücher-Reihe startete 1998. Von der Kiki-Serie gibt es inzwischen acht Bände. Im siebten Band „Flirtfieber & andere Katastrophen“ dreht sich alles um die Liebe.

„Mathe, für was benötigt man schon Mathe?“, das fragt sich vermutlich so gut wie jeder Schüler und auch der Protagonist dieser Geschichte bis er die Vorteile dieser Naturwissenschaft herausfindet. Ben ist dreizehn - fast schon erwachsen! Aktuell beschäftigt er sich mit dem anderen Geschlecht und dabei vor allem einem speziellen Geschöpf: Tanja!

Maggie Stiefvater erlangte mit ihrer „Nach dem Sommer“- Trilogie und ihrem Roman „Rot wie das Meer“ internationalen Bekanntheitsgrad. In ihrer neuen, vierteiligen The Raven Circle Buch- und Hörbuch-Reihe geht es um eine unheimliche Prophezeiung und die Suche nach den Ley-Linien, auch Leichenweg genannt.

Morton Rhue ist Todd Strassers Künstlername. In Deutschland wurde der amerikanische Autor vor allem durch seinen Roman „Die Welle“ bekannt. Ein tatsächlich stattgefundenes Klassenexperiment und der Bericht des Lehrers waren Auslöser für die Geschichte. In „No place, no home“ setzt sich Morton Rhue mit den Auswirkungen der Wirtschaftskrise am Schicksal eines Jugendlichen auseinander.

„Ich bin zu clever, um zu sterben und du zu hübsch.“ Im zweiten Band „Skulduggery Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück“ haben es der Skelettdetektiv Skulduggery und die Elemente-Zauberin in Ausbildung Stephanie wieder mit brandgefährlichen und sehr skurrilen Gegnern zu tun.