Die drei ??? - Dämon der Rache (173)
Written by Sven Kettner |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(1 Vote)

Neuer Schwung mit Hendrik Buchna, oder bleibt es bei dem bisher etwas mäßigen Level?  Die drei ??? bekommen einen neuen schaurigen Fall indem der Zuhörer wieder kräftig  zum Mitraten angeregt werden soll.  Wir haben die neue Folge auf Herz und Nieren geprüft. Unsere Rezension erfahrt ihr hier bei Audio-Kritiken.de

Die Geschichte geht ohne große Einleitung los, denn der Zuhörer befindet sich sofort mit den jungen Detektiven im Heißluftballon.Nachdem Peter ein Monster in einer abgelegenen Villa entdeckt, begeben sich die drei direkt dorthin und machen Bekanntschaft mit Luke. Dieser ist der Neffe der Hauseigentümerin Mrs. Pembroke. Sehr schnell wird klar, dass seltsame Vorkommnisse an diesem Ort geschehen. Luke klärt die drei Detektive darüber auf, dass bestimmte Schutzzeichen anwenden gezeichnet werden müssen, dass das Monster bzw. der Dämon der Rache nicht wiederkommt. Natürlich muss es für diese Vorfälle eine rationale und damit völlig plausible Erklärung geben. Jedoch ist dazu einiges an Geschick nötig, um die Vorfälle aufzuklären.

Aktion 2 300x250

Die Trinität ist eines der ersten Wörter, das einem in die Augen springt, nachdem man den Klappentext des Hörspiels gelesen hat. Trinität bedeutet nichts anderes als Dreifaltigkeit und hat seinen Ursprung im Christlichen verankert. Keinesfalls wird es aber zu einem tiefgründigen Thema werden. Der Zuhörer ertappt sich sehr schnell wie er falsche Verdächtigungen anstellt. An dieser Stelle muss man jetzt schon sagen, dass die Geschichte definitiv sehr gut ausgeklügelt ist. Keinesfalls errät der Zuhörer von Anfang an, was es sich mit dem Dämon der Rache auf sich hat. Ich gehe sogar soweit und behaupte, dass man erst sehr viel später, nachdem man für die richtigen Informationen erhalten hat, eine Ahnung über den Ausgang bzw. die Vorkommnisse erlangt. 

Die Besetzungen sind sehr gut gewählt, denn mit Udo Schenk als Butler Rupert hat man schon vieles richtig gemacht. Dieser verkörpert seine Rolle in Perfektion. Distanziert, etwas von oben herab, aber auch sehr korrekt, genau wie man sich eben einen Butler vom alten Schlag vorstellt. Daniel Kirchberger als Luke macht seine Sache ebenfalls top. Hilfsbereit und eine wunderbare Ergänzung zu den drei Detektiven, welcher aber keine große Hilfe bei der Lösung des Falles ist. Ein höherer Schwierigkeitsgrad hat auch Gwendolyn Pembroke alias Aranka Mamero zu meistern. Die unter Drogen gesetzte Hauseigentümerin wird ihr abgekauft. Zu Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck kann man sagen, dass diese Folge wieder zu ihren besseren Leistungen gehört. Der Zuhörer wird mit Musik und Klang und den ängstlichen Stimmen in die richtige Atmosphäre versetzt.

Das Fazit ist daher durchweg positiv. Henrik Buchner hat es geschafft eine Geschichte zu entwerfen, die an alte Zeiten der drei ??? erinnert. Der Zuhörer, wie bereits erwähnt, darf sich freuen endlich wieder Mitraten zu können ohne gleich auf die Lösung zu stoßen. Hoffentlich wird dieses Niveau weiterhin gehalten und wir freuen uns auf die nächste Geschichte der jungen Detektive.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher:
Handlung: (4,5)
Charaktere:  (4,5)
tech. Umsetzung:
Cover: (3,5)
Emotion: 
 
24,5 Punkte = Hörspaß

Cover: © Europa

Jetzt bei thalia bestellen

oder