Die drei ???: und der Meister des Todes (155)
Written by Sven Kettner |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Die drei Detektive haben sich nun der Schauspielerei verschrieben. Nun gut, nicht ganz, denn es handelt sich hierbei mehr um ein Projekt für einen Filmkurs. Geplant ist es einen Horrorfilm zu drehen und die dazu passende Kulisse ist ebenfalls bestens gewählt. Aber alle guten Dinge haben meist einen Hacken so auch in diesem Fall. Magie und böse Kräfte sollen im Haus der alten Dame zugegen sein, genau dieser Ort an dem nun gedreht werden soll. Ein neuer Fall? Wohl eher nicht, denn keiner glaubt so richtig, dass es wahrhaftig dort nicht mit rechten Dingen zugehen soll. Justus, Peter und Bob werden eines besseren belehrt. Die drei ??? und ihre Filmkollegen finden sich in größter Gefahr wieder.

 

Nachdem die Messlatte, dank der letzten Folge, so hoch geschraubt wurde, waren die Erwartungen groß diese Leistung erneut wieder umzusetzen. Mit Folge 155 „Die drei ??? – und der Meister des Todes“ ist erneut aus dem Gedankengut von Kari Erlhoff entsprungen. Dies schlägt sich auch sofort in der Geschichte wieder. Von Anfang bis Ende eine schlüssige und nachvollziehbare Angelegenheit mit raffinierten Überraschungen in Form von Handlung und deren Wendungen. Neben der Standardbesetzung mit Thomas Fritsch als allwissender Erzähler, welcher wunderbar den Zuhörer begleitet, und den drei Detektiven Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeckund Andreas Fröhlich liefern auch die Gastsprecher eine völlig überzeugende Leistung ab. Dem einen oder anderen Zuhörer könnte vor allem die Figur Angela Sciutto ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern. Grund dafür ist Gisela Fritsch als Sprecherin, die durch die Rolle der rasenden Reporterin Karla Kolumna den meisten bekannt sein dürfte. Auf eine sehr unterhaltsame Weise könnte dadurch das Bild von dieser im Kopf herumspuken.

Kurz und knapp gesagt, das Hörspiel konnte sämtliche Erwartungen zur Gänze erfüllen und somit nahtlos an den vorherigen Teil anknüpfen. Wir freuen uns schon auf Nr. 156 (Im Netz des Drachen) und sind gespannt, ob es ein „three of a kind“ wird. Spannung und eine super Atmosphäre waren in den letzten beiden Episoden perfekt vertreten.

 

Unsere Bewertung:

 

Sprecher : 

Story:

Aufbau: 

Atmosphäre: 

 

18 Sterne = hervorragend

 

Cover: © Europa

Jetzt bei thalia bestellen

oder

[amazonadd=B0071J4APY]