Die drei ???: Im Zeichen der Schlangen (157)
Written by Sven Kettner |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

In der Hörspielfolge 157 „Die drei ??? – Im Zeichen der Schlangen“ trifft der Zuhörer auf eine schon ihm bekannte Person: Skinny Norris, der absolute Erzfeind der drei Detektive. Jeder, dem diese Figur noch geläufig ist, weiß ganz genau, dass dieser ein ungehobelter Krimineller ist. Doch dieses Mal hat alles den Anschein, dass er sich endlich ändern möchte. Nachdem Justus, Peter und Bob den Auftrag erhalten haben mehr über den neuen Freund der jungen Frau herauszufinden und dabei Skinny auf dem von ihr gezeigtem Bild erkennen, ist zunächst alles klar für die drei; der Ganove möchte wieder irgendein krummes Ding drehen.Jedoch gelobt dieser dieses Mal sich zu bessern und erklärt die Geschichte. Im gleichen Zuge bittet er um etwas Zeit, dass er seiner Freundin alles erklären kann. Der Glaube im Guten eines jeden Menschen überwiegt und so gewähren die drei ihm den Wunsch. Parallel dazu wir aber noch in Sachen Wild Bill ermittelt und auch dort gibt es weiter Fortschritte. Das Ziel den Stern zu finden, rückt aber mal näher und dann wieder in unerreichbare Ferne.

 

Hierbei lässt sich definitiv sagen, dass unterm Strich dem Zuhörer einiges geboten wird. Die kleinen Detektive unter uns werden sicherlich alles genau hinterfragen und doch ist dieses Mal alles sehr schön verborgen und keineswegs offensichtlich. Daher kann man sich hier auf einige Überraschungen in Form von Wendungen einstellen. Auf der anderen Seite wurde dieses Mal verstärkt auch auf musikalische Unterstützung Wert gelegt. Zumindest vom Empfinden kommt es einem so vor, denn nach einiger Zeit ist es nur noch nervig. Dies ist lediglich meine persönliche Meinung, aber im Gegensatz zu etlichen Vorgängern wirkt es eher störend als unterstützend.

Die Sprecher gebeneine solide Leistung und machen diese Folge zu einer ansonsten runden Sache. Verantwortlich für die Geschichte ist Hendrik Buchna, den man schon von zahlreichen anderen Werken kennt und er erneut beweist, welche Fähigkeiten er als Autor besitzt. Hingegen schlüpft Kari Erlhoff (Kari Erlhoff über "Die drei ?? - Botschaft aus der Unterwelt") dieses Mal in die Rolle der Figur Felicity und stellt folglich ihre Qualität als Sprecherin zur Schau. Wie man erkennt, ist einiges in Bewegung und es gibt ständige Abwechslung - auch hinter den Kulissen. Gespannt kann man nun auf die nächste Folge „Die drei ??? und der Feuergeist“ warten.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher : 

Story: 

Aufbau:

Atmosphäre: 

17 Sterne = hervorragend

Cover: © Europa

Jetzt bei thalia bestellen

oder

[amazonadd=B0071J4B76]