Bibi & Tina 74: Spuk im Wald
Written by Sven Kettner |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Bibi und Tina machen gemeinsam einen Zeltausflug mit Alex und Freddy und erschrecken sich gegenseitig im Falkensteiner Forst, welcher angeblich Geister beherbergen soll. Haben ihre Scherze womöglich wahre Geister geweckt? Sachen verschwinden später spurlos und auch seltsame Geräusche sind nun zu vermerken.

Die 74. Folge aus der Serie Bibi & Tina sorgt für allgemeine Spaltung der Gemüter bei den Fans. Wenngleich die Folge auf einige Gruselmomente hoffen lässt, so wird nach meiner Meinung der Zuhörer völlig enttäuscht. Selbst die ganz Kleinen unter uns werden hierbei keinerlei Schauer verspüren. Der zunächst aufgebaute Spannungsbogen im Wald, verbunden mit der Frage, was dort nun wirklich vor sich geht, wird sehr schnell abgeflacht. Die Schauergeschichten am Lagerfeuer, welche sich die Gruppe um Bibi erzählen, lassen den Puls ebenfalls völlig unbeeindruckt weiter schlagen. Ein wenig verwunderlich ist die Tatsache, dass die Handlung eine völlig andere Wendung nimmt. Der Ortswechsel auf den Martinshof ist noch nachvollziehbar, aber das Ausbleiben böser Geister oder Handlungen, die nun auf einen Spuk hinweisen und den Gruselfaktor und dadurch dem Titel „Spuk im Wald“ gerecht werden, bleiben gänzlich aus. Mehr oder weniger stellen sich Bibi und Tina einem ganz normalen Problem und helfen dabei einigen Kindern und einem Pferd.

Kiddinx-Shop.de - Hörspiele für Kinder

Neben der Stammbesetzung wurde der Sprecher Oliver Rohrbeck für die Figur des Freddy besetzt. Sofern man die Assoziationen von Justus Jonas aus den Drei ??? Folgen verdrängt hat, passt die Variation perfekt. Freddy wirkt deutlich reifer und erwachsener und erfreut den Zuhörer mit seinen Handlungen. Zusätzlich wirken Gina Stieblitz und Noah Wichers in Form der beiden Kinder mit. Hierbei kommt Gina Stieblitz deutlich aktiver und ansprechender für den Zuhörer herüber. Hingegen ist Noah Wichers eher zurückhaltend, wenn nicht sogar emotionslos. Diese Eigenschaft in Anbetracht dessen was mit seinem Pferd passiert, ist aus sprachlicher Sicht nicht nachvollziehbar. Ebenso ein solcher Fehlgriff war der Versuch durch Geräuschkulissen eine Gruselstimmung, sowohl den großen als auch den ganz kleinen Zuhörern unter uns zu entlocken. Ansonsten nimmt alles seinen gewohnten Gang.

Alles in allem ist diese Folge völlig am Ziel vorbei galoppiert. Fans werden es sicherlich verzeihen können, denn ansonsten liefert Kiddinx mit Bibi & Tina eine super Arbeit ab. Jedoch war der einzige Spuk in dieser Folge, die Suche danach.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher: 
Handlung: (1,5)
Charaktere:
tech. Umsetzung: (2,5)
Cover:
Emotion: (0,5)
 
14,5 Punkte = Bauchlandung

Cover: © Kiddinx

Jetzt bei thalia bestellen

oder