Potz Blitz Die Zauberakademie - Die verhexte Mitternachtsparty (2)
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Im zweiten Band der Potz Blitz, Die Zauberakademie-Reihe „Potz Blitz Die Zauberakademie – Die verhexte Mitternachtsparty“ tritt Finn in ein folgenschweres Fettnäpfchen und Flos Zauberbemühungen haben mal wieder ihre Tücken.

Flo, Finn und Jazz planen eine Mitternachtsparty in einem unbenutzten Klassenzimmer. Was noch fehlt, sind magische Süßigkeiten. Eigentlich darf kein Zauberschüler das Gelände verlassen, aber Finn macht sich trotzdem auf den Weg. Ein Springbrunnenladen hat mehr Geheimnisse als gedacht. Finn nimmt die Warnung, sich vom Drachengehege fernzuhalten, nicht ernst und gerät in eine kniffelige Lage. Handelshexe Gundelisa legt bei Ladenbesitzer Dorian ein gutes Wort für Finn ein und hilft ihm mit einem Geschenk aus der Patsche. Können Flo, Finn und Jazz die Mitternachtsparty geheim halten? Lutscher für ausgewählte Gäste als Wegweiser sollen das Problem lösen.

Aktion 2 300x250

Im zweiten Band „Potz Blitz, Die Zauberakademie – Die Mitternachtsparty“ geht es actionreicher und lustiger zu. Parallelen zu den Harry Potter-Büchern und Filmen lassen sich trotzdem finden. Auch hier haben magische Süßigkeiten merkwürdige Auswirkungen. Mit neuen Ideen vermischt, bietet der zweite Band einen hohen Unterhaltungswert und lässt durch das rätselhafte, gefährliche Tor Spannung aufkommen. Auch sind die Sprecher der Hauptfiguren mehr in ihrem Element. Jazz will einfach nicht glauben, dass sie großes Zauberpotential hat. Auch bei ihr klappt nicht alles auf Anhieb. Finn wagt es, sich Verboten zu widersetzen und merkt, dass es mit seinem magischen Wissen noch nicht weit her ist. Die hilfsbereite Flo verschlimmert mit ihren Zauberbemühungen oft das eh schon desolate Ergebnis. Klar, dass sie Trost benötigt. Die Emotionen der Drei sind durch die engagierten Sprecher Celina Walter, Kai Hogenacker und Lea Kiernan nachvollziehbar. Trotz all der verrückten Ereignisse bleibt die fröhliche Grundstimmung erhalten. Die gute Laune und das erfrischende Spiel der Protagonisten wirken ansteckend. Richtig interessant wird es mit Dorians magischem Laden, dem niedlichen Drachen und der pfiffigen Handelshexe Gundelisa. Von da an nimmt die Geschichte Fahrt auf. Originell sind die Ideen mit dem Motorroller und Flummi. Auftauchendes Chaos hört sich zeitweise etwas zu überdreht an. Band 2 fehlt es an einem richtigen Ende. Es lässt sich erahnen, dass die Sache mit dem Tor noch nicht ausgestanden ist. Auch ein Drache wird in der nächsten Folge noch für Aufregung sorgen. Die peppige Musik untermalt die mitreißende Atmosphäre. Je mehr ganz eigene, besondere Autorenideen in den Zauberakademie-Geschichten auftauchen, desto mehr nimmt auch der Unterhaltungswert zu.

Das Cover setzt den außergewöhnlichen Motorroller, Handelshexe Gundelisa, Finn und den Winzlingsdrachen lustig in Szene. Fast kommt der Wunsch auf, auch mal selbst hinten drauf zu sitzen. Sehr gelungen! Die Stimme des kleinen Drachen auf dem Hörbuch ist ein bisschen zu weiblich hoch. Handelt es sich nicht um ein Drachenmännchen? „Potz Blitz, Die Zauberakadamie – Die verhexte Mitternachtsparty“ ist ein Hörspielspaß für die ganze Familie.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher:
Handlung:  (3,5)
Charaktere:
tech. Umsetzung: (4,5)
Cover:
Emotion: (3,5)
 
24,5 Punkte = Hörspaß

Cover: © Contendo

Jetzt bei thalia bestellen

oder