Die Playmos - Die heiße Spur der Drachen
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(2 votes)

In der Jubiläumsfolge 50 erleben die Playmos ein besonderes Abenteuer mit Pauls Geburtstagsüberraschung. Es geht darum einen Fall aufzuklären und der Wahrheit auf den Grund zu gehen.

Paul hat Geburtstag und erhält ein Päckchen von einem Unbekannten. Tom ist ein Freund von Toby und schenkt Paul seine Playmobil-Drachen und Asia-Ritter. Die Freude ist groß. Paul würde am liebsten mit seinen Playmos und dem Geschenk spielen, aber er hat seiner Mutter versprochen, mit ihr Geburtstagseinkäufe zu erledigen. Bevor er los muss, hat er noch Zeit eine Playmobillandschaft aufzubauen. Kaum ist Paul aus dem Zimmer, werden die Playmos Sam, Emil, Liv und Captain Tolle lebendig und finden sich in der Nähe der Drachenburg wieder. Die Dorfbewohner sind wütend, haben Stöcke und Fackeln in den Händen. Den Playmos bleibt nur die Flucht. Was ist geschehen?

 

Audible.de

 

Der Start mit dem Playmos-Freundschaftslied ist genau der richtige Einstieg in ein turbulentes Abenteuer. Paul ist aufgeregt wegen seinem Geburtstag. Nicht nur für ihn wird es ein besonderer Tag. Die Idee, zu den Playmobilwelten abenteuerliche Geschichten als Hörspiel zu präsentieren und die Phantasie der Kinder anzuregen, geht auf. Schnell ist vergessen, dass es sich um Spielzeug handelt. Alles wirkt lebendig und echt. Das liegt auch an den Sprechern, die mit viel Enthusiasmus in ihre Rollen schlüpfen. Was hat Sam die ganze Zeit auf dem Herzen? Sind Menschen und Drachen wirklich Freunde? Drachen umgibt eine geheimnisvolle Aura. Als der Anführer der Drachen auftaucht, wird es sogar ein bisschen unheimlich. Ein bisschen seltsam kommt die Sprache von Meister Hong rüber. So weise und überlegen wirkt er nicht. Schwierig ist es in einem Hörspiel die Drachensprache darzustellen. Der Drahtseilakt ist gelungen. Es wäre weniger passend gewesen, die Drachen wie Menschen sprechen zu lassen. Ein wenig gehen die Kulissen unter. Die Drachenburg hätte mehr Potential gehabt. „Wir sind unschlagbare Freunde“, das beweisen Sam, Emil und Co auch in diesem Abenteuer. Zusammen kommen sie der Wahrheit auf die Spur. Es geht nicht nur um Freundschaft und Zusammenhalt, sondern auch um Vorurteile und Respekt und Feingefühl  für den anderen. Unterhaltsam ist Captian Tolle alias Santiago Ziesmer mit seiner auffälligen Stimme und den Reimen. Folge 50 überzeugt mit einer mitreißenden Story und einer überraschenden Wendung. Das Happy End haben sich alle redlich verdient. Wird Paul endlich entdecken, dass seine Playmos lebendig werden können? An seinem großen Tag ist er etwas abgelenkt. Schließlich wollen die Gäste unterhalten werden.

Das Cover zeigt die Playmobilwelten, die in dieser Geschichte eine Rolle spielen. Die Drachen und der Asia-Ritter stimmen auf ein spannendes Abenteuer ein. Sehr gelungen ist der Seriencharakter. Jedes Playmos-Hörspiel lässt sich leicht der Reihe zu ordnen. Mit dem Zusatz „Happy Birthday Playmos!“ wird die Neugierde geweckt. „Die Playmos – Die heiße Spur der Drachen“ spricht Jungen und Mädchen an.         

 

Unsere Bewertung:

Sprecher: (4,5)
Handlung:
Charaktere:
tech. Umsetzung:
Cover: (4,5)
Emotion:
 
25 Punkte = Ohrenschmaus

Cover: © floff