Die Playmos - Geheime Schatzsuche auf der Galeere (53)
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

In Folge 53 „Die Playmos – Geheime Schatzsuche auf der Galeere“ erleben Pauls Lieblingsfiguren Sam, Emil, Liv und Captain Tolle ein spannendes Abenteuer in Ägypten.

Lukas hat Paul seine Playmobil-Galeere ausgeliehen. Paul ist fleißig am Aufbauen einer passenden Kulisse, da klingelt sein Handy. Seine Mutter braucht Hilfe beim Einkaufen. Kaum ist Paul aus dem Zimmer, erwacht alles zum Leben.

 

Momox.de - Einfach verkaufen.

 

Das fröhliche Playmos-Lied ist ein toller Einstieg in die Geschichte. „Vielleicht wird das ja Mal ein friedliches Abenteuer.“ Kaum ausgesprochen, werden die Playmos in einen neuen Fall verwickelt. Der Leibwächter des Pharaos Radames wurde niedergeschlagen und der Schatz des  Pharaos geklaut. Die Playmos setzen alles daran, die Tat aufzuklären. Spuren verstärken einen dringenden Verdacht. Sam und Emil verkleiden sich als Legionäre und schmuggeln Liv an Bord der römischen Galeere. Mit ihrer mutigen Aktion steigt die Spannung. Die Jungs sorgen mit ihrem merkwürdigen Verhalten für Aufsehen. Gar nicht so einfach, sich an die Gepflogenheiten an Bord und die Sprache zu gewöhnen. Die Geschichte kommt schnell in Gang und hat ein hohes Tempo. Mehr als einmal drohen die Playmos aufzufliegen. Brenzlige Situationen fesseln. Heraussticht Hans Joachim Kaps in der Rolle des Zenturio. Als Legionäre kosten ihn Sam und Emil den letzten Nerv. In Folge 53 sind die Dialoge besonders gut gelungen. Auch Michael Plan in der Rolle des Faris, Martin Theuer als Karim und Fritz Rott in der Rolle des Hakim sorgen für Unterhaltung. Dank der belesenen Liv gibt es Wissenswertes über die römische Kleidung zu erfahren. Captain Tolles Reime dürfen nicht fehlen. Erzähler Gerrit Schmidt-Foß sorgt wie alle Sprecher für Atmosphäre. Die Geschichte wirkt sehr echt. Es fällt leicht, mit den Playmos mitzufiebern. Die 57 Minuten vergehen wie im Flug. Das Ägyptenabenteuer wirkt rund. Das Ende ist gelungen. Am Schluss droht die Wahrheit über die Playmos in Pauls Welt aufzufliegen. Wird sich alles verändern?

Die Galeere als Kulisse überzeugt nicht nur auf dem Cover. Witzig, wie die moderne Zeit in Form der Playmos und die misstrauischen Römer aufeinander treffen. Sam und Emil müssen sich Einiges einfallen lassen, um sich und Liv aus der Gefahrenzone raus zu manövrieren. Folge 53 spricht Jungen und Mädchen an und ist ein Hörspaß für die ganze Familie.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher: (4,5)
Handlung:
Charaktere:
tech. Umsetzung: 
Cover: (4,5)
Emotion:

24 Punkte = Hörspaß

Cover: © flyff

Jetzt bei thalia bestellen

 oder