Martina Ernst

Für „Die Wahrheit und wir“ wurde Lea-Lina Oppermann mit dem „Hans-im-Glück-Preis“ für Jugendliteratur der Stadt Limburg ausgezeichnet. Erschienen ist ihr Werk unter dem Titel „Was wir dachten, was wir taten“.

Nach „Wolfgang muss weg!“, „Die Spreewaldgurken-Verschwörung“ und „Mordsstadt“ geht es auch in „Mordsacker“ von Autorin Catrin Moeller wieder gewohnt hobbydetektivisch zu.

Nach „Strandperlen“, „Friesenherzen und Winterzauber“, „Friesenknöllchen mit Meerblick“ und „Krabbe mit Rettungsring“ ist „Mit dir auf Düne sieben“ das neueste Werk von Autorin Tanja Janz. Hochzeiten spielen in Jettes Leben eine große Rolle.    

Von Autorin Kathryn Taylor stammen u.a. die fünfteilige Colours of Love-Reihe und die dreiteilige Daringham Hall-Reihe. In „Wildblumensommer“ sorgen Zoes sture Nachforschungen für Aufruhr.

In „Bis du alles verlierst“ von Autorin Adele Parks zerplatzt eine Familienidylle. Was, wenn nichts so ist, wie es erscheint?

Für sein Kinderbuch-Debüt „Bär im Boot“ gewann Dave Shelton den Luchs-Preis. In seinem Jugendbuch „Der 13. Stuhl“ geht es gruselig und rätselhaft zu. Was hat es mit dem Treffen der 13 auf sich?

„Tod unter Gurken - Ein mörderischer Krimispaß“ ist das neueste Werk von Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler Kai Magnus Sting. Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg wird in heikle Fälle verwickelt.

Auf Familienfesten kam Autor Thorsten Rohde auf die Idee zu seiner Kunstfigur Renate Bergmann. Der erste Band „Ich bin nicht süß, ich habe

„Das Unglück anderer Leute“ ist der Debüt-Roman von Autorin Nele Pollatschek. Thenes Familie ist eine einzige Herausforderung - und das nicht nur für die Protagonistin der Geschichte.

In „Mucker & Rosine – Die Rache des ollen Fuchses“ von Autorin Kristina Andres kriegen es Stadthase Mucker und die Waldtiere mit gleich

Seite 1 von 27