MindNapping (17) – Mardi Gras
Written by Daniel Fröhlich |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Schon eine Weile her, dass MindNapping eine Runde in meinem CD-Spieler gedreht hat. Jetzt halte ich die 17. Folge in der Hand. Das Cover mit der Voodoo Puppe lässt meine Gedanken sofort Richtung Karibik treiben. Der Klappentext führt uns dann einen Tick weiter nördlich in die Südstaaten nach New Orleans, hören wir nun was es mit dem „Mardi Gras“ auf sich hat.

Der tödliche Unfall ihrer Geliebten Camille hat die Künstlerin Barbara Knox schwer mitgenommen. Nach einem misslungenen Selbstmordversuch erreicht sie ein Foto der tot geglaubten Lebensgefährtin. Das Foto weist offensichtlich auf New Orleans hin. Als der von Barbaras Agenten Gabe Ferrara beauftragte Privatdetektiv brutal ermordet wird, machen sich die Künstlerin und Ferrara selbst auf den Weg nach New Orleans, in dem zurzeit der Karneval tobt. Doch bei dem einen Mord bleibt es nicht, weitere Menschen in Barbaras Umfeld werden auf ähnliche Weise ums Leben gebracht, so dass die Künstlerin bald selbst in den Fokus der Polizei gerät. Stehen die Morde in Zusammenhang mit Camilles Verschwinden oder haben wir es mit einem ungewöhnlichen Zufall zu tun?

 

Aktion 1 300x250

 

Mit „Mardi Gras“ präsentiert Audionarchie ein überaus atmosphärisches Hörspiel. Was Musik und die Geräuschkulisse angeht, trifft man den Nagel genau auf den Kopf und schafft eine Szenerie, bei der der Hörer hautnah dabei ist. Auch die Erzählperspektive, bei der die Protagonisten immer wieder die Position der Ich-Erzählerin einnimmt, wusste mir durchaus zu gefallen. Die Rollen sind alle top besetzt, Katja Brügger überzeugt in der Hauptrolle auf ganzer Linie und auch ansonsten fährt man mit Sprechern wie Udo Schenk, Detlef Bierstedt, Gordon Piedesack, Uve Teschner und anderen eine ganze Reihe großer Namen auf. Ein nettes Detail: Der von Piedesack verkörperte Officer Decker bildet einen Link zum „Offenbarung 23“ Universum. Was die Handlung angeht, gelingt es, die Hörerinnen und Hörer über die gesamte Spieldauer für die Geschichte zu interessieren und sie zu unterhalten. Gegen Ende wartet man dann mit einigen für die Reihe typischen, zum Teil recht obskuren, Wendungen auf.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher:
Handlung: 
Charaktere:
tech. Umsetzung:
Cover:  (4,5)
Emotion:
 
27,5 Punkte = Ohrenschmaus

Cover: © audionarchie

Jetzt bei thalia bestellen

oder