Van Dusen: Mord bei Gaslicht (03)
Written by Stephan Heinke |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Während Henley schlief sei das Gaslicht, welches er nachts brennen lies, um besser einzuschlafen, schon drei Mal erloschen. Einer tödlichen Vergiftung durch das weiter ausströmende Gas sei er jedes Mal nur durch ein zufälliges Aufwachen entgangen. Doch wie war dies möglich? Alle Eingänge waren verschlossen und die Anschläge somit unmöglich gewesen, behauptete er.

 

Im Laufe der Geschichte stirbt eine Mitbewohnerin des Hauses. Der zuständige Inspektor stuft dies zunächst als Selbstmord ein, doch van Dusen ist davon nicht überzeugt. Weitere Mitbewohner werden im Laufe der Ermittlungen mit in die Handlung hineingezogen und deren untereinander herrschenden Beziehungen werden offenbart. Letzten Endes stellt sich heraus, dass die Mitbewohnerin ermordet wurde und der Mörder jemand ganz anderes ist als gedacht.

Eine neue Geschichte in welche die Denkmaschine hineingezogen wird. Der Fall ist deutlich verschlungener als in Folge zwei. Die vielen Protagonisten werden nach und nach eingeführt und sind zunächst alle auf die eine oder andere Weise verdächtig. Geschickt werden die Ermittlungen des Professors geschildert der am Schluss abermals seine Genialität mit der Klärung des Falles unter Beweis stellt.

 

Das Geschehen wirkt diesmal deutlich interessanter, was der  Handlung geschuldet ist. Die wenigen Schauplätze werden auch in dieser Folge gekonnt eingesetzt. Die Sprecher überzeugen allesamt und der ein oder andere wird ein paar bekannte und aktuelle Synchronsprecher erkennen. Geräusche werden wieder sparsam, aber gezielt, eingesetzt, unterstützt von einer klugen Stereoabmischung. Dies verhilft dem Hörspiel zu einer sehr guten Atmosphäre. Allerdings wirkt es eher wie ein Theaterstück, da, bis auf die letzte Szene, komplett auf Musik verzichtet wird.

Für Krimifreunde ist das dritte van Dusen Abenteuer auf jeden Fall empfehlenswert und mit  dem letzten Track der CD erhält der Hörer wieder einen kleinen Bonus.

 

Unsere Bewertung:

 

Sprecher : 

Story: 

Aufbau: 

Atmosphäre: 

 

15 Sterne= gut gelungen

 

 

Cover: © Folgenreich

Jetzt direkt bei audible downloaden

oder

[amazonadd=B00447KHZI]