In der 18. Ausgabe der Reihe Sherlock Holmes & Co ist mal wieder die Denkmaschine im Einsatz und dieses Mal ist es wohl eine Frau, die das Interesse des wohl berühmtesten Amateurkriminologen Van Dusen

Kurz nachdem ich das Vergnügen hatte die 17. Folge der Reihe zu begutachten (und wie man meiner letzten Rezension entnehmen kann, war es ein WIRKLICHES VERGNÜGEN) bekomme ich auch schon die nächste Folge

Schon eine Weile her, dass MindNapping eine Runde in meinem CD-Spieler gedreht hat. Jetzt halte ich die 17. Folge in der Hand. Das Cover mit der Voodoo Puppe lässt meine Gedanken sofort Richtung Karibik treiben. Der Klappentext führt uns dann einen Tick weiter nördlich in die Südstaaten nach New Orleans, hören wir nun was es mit dem „Mardi Gras“ auf sich hat.

„Sherlock Holmes & Co“ steht mal wieder auf meinem Hörspielplan und dieses Mal wieder mit meinem Favoriten der Reihe, Auguste Dupin. Natürlich, wie

„Die Hörspiel-Legende von Michael Koser in neuen Fällen“ so heißt es auf dem Cover der neuen van Dusen Reihe, an der auch Michael Koser, was Idee und Buch angeht, selbst beteiligt ist. Damit präsentiert uns nach Romantruhe-Audio nun auch das Label Allscore neue Fälle der Denkmaschine. Dass Koser an dem Projekt beteiligt ist, klingt erst einmal vielversprechend, daher bin ich gespannt auf Professor van Dusens Abenteuer im Spukhaus.

Heute steht wieder ein Fall mit Auguste Dupin in der Hauptrolle auf dem Programm. Nachdem die Reihe in den letzten Folgen, die mich über weite

Der Titel lässt bereits vermuten, dass in der neuen Folge der Reihe „Sherlock Holmes & Co“ irgendjemand verhaftet werden wird. Wer das sein wird und warum man ihn festsetzt haben Sherlock Holmes und Doktor Watson sicherlich nicht vorhergesehen ...

Nun macht auch „Mord in Serie“ einen Abstecher in das „Gefängnis“-Genre, das schon immer viele zu einem gewissen Grad fasziniert hat und vor allem in Film und Fernsehen schon eine dankbare Bühne finden konnte, seien es Filme wie „Papillon“ oder „Die Verurteilten“ oder Serien wie „Frauenknast“. Bei der Qualität, die wir von Contendo Media gewohnt sind, habe ich eigentlich keine Zweifel, dass dieses Thema auch im Hörspiel funktionieren wird.

In der vierzehnten Ausgabe der Reihe „Sherlock Holmes & Co“ aus dem Hause Romantruhe Audio sind wieder einmal Auguste Dupin und Edgar Allan Poe im Einsatz. Dieses Mal bekommen sie es mit dem „Mann in Orange“ zu tun, der Paris in Angst und Schrecken versetzt. Was es mit diesem mysteriösen Gesellen auf sich hat und warum er sich in eine so extravagante Farbe hüllt, werden wir gleich erfahren.