Batman – No Man’s Land (3) – Tod
Written by Daniel Fröhlich |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Der Kampf um die Vorherrschaft im zerstörten und von der Außenwelt abgeschnittenen Gotham City geht mit der Folge „Tod“ in die dritte Runde. Der Titel impliziert schon, dass hier mit harten Bandagen und ohne Rücksicht auf Verluste vorgegangen wird. Hören wir nun, ob Batman die Oberhand in diesem Konflikt behalten kann.

Der Kampf um die Gebiete in Gotham tobt weiter. Batman wird in eine Falle gelockt und ehe er es sich versieht, hat er sein gesamtes Territorium verloren. Aber auch der Pinguin muss schwere Verluste hinnehmen. Die Gewinner dieses Konfliktes sind Two Face und Commissioner Gordon mit seinen „Blue Boys“, die in dieser Angelegenheit gemeinsame Sache gemacht haben. Als Gordon jegliche weitere Zusammenarbeit ablehnt, platzt dem Doppelgesichtigen allerdings der Kragen und bald befindet sich der Commissioner im Fadenkreuz eines Auftragskillers. Unterdessen hat aber auch Batman eine Rechnung mit Two Face zu begleichen und bald befindet sich der Hörer inmitten des Konflikts dieser drei Parteien. Wer wird hier die Oberhand behalten?

 

Aktion 1 300x250

 

In der dritten Folge stehen zunächst der Kampf um Gebiete und später der geplante Anschlag auf Gordon im Vordergrund. Man nimmt, was die Handlung angeht, etwas an Tiefgang heraus und konzentriert sich auf die Entwicklung einiger der Charaktere. Dabei stehen Batman, Two Face und Gordon im Fokus und wir erfahren viel über ihre Gedankengänge und ihren inneren Konflikt. Vor allem Batman muss aufs Neue in sich gehen und sich darüber im Klaren werden, was er eigentlich erreichen will und wie er dabei am besten vorgeht. Die düstere Atmosphäre, die über dem ganzen Geschehen hängt, wird wunderbar durch die Musik untermalt und auch die Sprecher leisten insgesamt sehr gute Arbeit, so dass es hier wenig bis gar nichts zu bemängeln gibt.

Man mag zwar sagen, dass es der vorliegenden Folge an der einen oder anderen Stelle etwas an Action mangelt. Ich für meinen Teil muss aber an dieser Stelle klar zum Ausdruck bringen, dass mir die vorliegende Folge im Vergleich zu allen Batman Hörspielen, die ich bisher gehört habe, mit am besten gefallen hat. Dies liegt vor allem daran, dass man dieses Mal nicht ein gefühltes Dutzend Charaktere in den Topf wirft und wild von Ort zu Ort springt, sondern sich auf den Konflikt der oben aufgeführten drei Parteien konzentriert und diese auch mit Tiefgang behandelt. So hätte ich mir das auch von einigen der anderen Folgen der Reihe gewünscht. Von mir an dieser Stelle also ein klarer Daumen nach oben!

 

Unsere Bewertung:

Sprecher: (4,5)
Handlung:
Charaktere: (4,5)
tech. Umsetzung:  
Cover:
Emotion: (3,5)
 
24,5 Punkte = Hörspaß

Cover: © high score music

Jetzt bei thalia bestellen

oder