The Return of Captain Future - Die Harfner des Titan (3)
Written by Martina Ernst |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

 

Auf Moneb droht ein Krieg zwischen den Menschen und Ureinwohnern auszubrechen. Können Captain Future und seine Crew rechtzeitig eingreifen? Bei ihrer Ankunft geraten sie in einen Hinterhalt. Keogh, der auf der Ratsversammlung vermitteln wollte, wird ermordet. Sein Gehirn ist zerstört, der Körper aber unverletzt. Simon will in Keoghs Körper schlüpfen. Die OP ist ein schwieriges Unterfangen und nicht ohne Risiko für Simon. Captain Future lässt sich trotz großer Zweifel und begründeter Ängste dazu überreden, das Experiment zu wagen. Simon ist ihre letzte Hoffnung, die fürchterliche Katastrophe aufzuhalten.

 

Zusammen mit E.E. Smith hat Edmond Hamilton das neue Science Fiction-Genre Space Opera kreiert. 24 der 27 Captain Future-Geschichten und Romane stammen von Edmond Hamilton. Er war auch einer der Autoren von Superman. „The Return of Captain Future“ bringt ihn wieder in Erinnerung. Science Fiction hat im Laufe der Jahrzehnte immer mehr Fans gewonnen. Die Hörspielserie passt in die Zeit. In „Die Harfner des Titans“ haben es Captain Future und seine Freunde mit gefährlichen Gegnern zu tun. Keoghs Erzfeind Tarras entführt Harfner, Unheilsbringer, die mit ihren hypnotischen Melodien töten können. Diese außergewöhnlichen Kreaturen und Simon in Keoghs Körper sorgen für die größte Spannung. Dank der musikalischen Untermalung und der immer wieder eingespielten Originalmusik gewinnt die Inszenierung zunehmend an Ausdruckskraft. Die Bilder der TV-Serie kommen selten wieder an die Oberfläche. „The Return of Captain Future“ hat etwas Eigenes. Die richtige Action setzt sich zum Schluss in Gang. Vorher heißt es, zusammen mit Simon die Vielfalt der menschlichen Wahrnehmungen zu entdecken. Diese und die Szenen mit Keoghs Sohn Dion sind berührend. Das Plus der Originalsynchronsprecher wirkt sich nicht so überzeugend aus wie gewünscht. Captain Future hat man forscher und waghalsiger in Erinnerung. Das Zusammenspiel von den Stimmen klingt manchmal zu alt. Simon entwickelt sich zur Hauptfigur und reißt die Aufmerksamkeit an sich. Für Fans ist „The Return of Captain Future“ trotzdem gelungene Unterhaltung, weil es zurück in die Achtziger katapultiert und beliebte Serienfiguren zu neuem Leben erweckt.

Auf dem Cover wird der Seriengedanke mit einem prägnanten „F“, zwei unterschiedlich großen Planeten und der Folgenummer erhalten. Im Booklet gibt es ein paar Infos zu Autor Edmond Hamilton. Es lohnt sich, noch mehr über den Autor zu erfahren. Seine Werke verströmen ein besonderes Flair und zeigen seine Kreativität. „The Return auf Captain Future“ spricht mehr erwachsene Science Fiction- Fans an. Für Kinder wünscht man sich die Wiederholung der Zeichentrickfilmserie. Am meisten klingt die Musik nach. An Ohrwurmqualitäten hat sie trotz der Jahrzehnte kein bisschen eingebüßt. Gute Unterhaltung in anderen Sphären.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher : 

Story: 

Aufbau:

Atmosphäre:

14 Sterne = gut gelungen

Cover: © HighScore Music

Jetzt bei thalia bestellen

oder

[amazonadd=394316604X]