Heute also der zweite Teil dieses Zweiteilers … Die Handlung der Geschichte setzt genau dort an, wo sie beim ersten Teil unterbrochen wurde. Auf das Intro verzichtet man logischerweise genauso wie beim ersten Teil auf den Abspann. Im Gegensatz zu den relativ langen Ausführungen des Professors im Vorgänger bringt man diesmal relativ zügig auf den Punkt, was es mit der Spule auf sich hat. Bald machen wir dann einen Sprung in die Antarktis, wo Brandis wieder mit seinem Auftraggeber und Erpresser zusammentrifft. Brandis bisherige Erfolge sind ihm noch nicht ausreichend und so macht sich der ehemalige Commander, immer noch in der Begleitung von Iwan Stroganow, auf den Weg in die Kälte um aus einer stillgelegten technischen Anlage mitten in Eis und Schnee einen weiteren mysteriösen Gegenstand zu beschaffen.

Seit langem präsentiert man uns mal wieder einen Zweiteiler der Serie „Mark Brandis“. „Die Zeitspule“ ist der Titel dieses Mehrteilers. Was sich hinter der ominösen Spule verbirgt, werden wir bald herausfinden, vielleicht machen wir gar eine Zeitreise. Das wäre unserem Fohrmann sicher zu gönnen, denn auf der Erde sieht es schließlich immer noch alles andere als rosig aus.

Mit der Serie Fraktal startet GIGAPHON nach Dragonbound ein neues Serien-Projekt. Hinter dem Titel versteckt sich jedoch nichts, was mit Frakturen, Knochenbrüchen oder anderen ähnlich unangenehmen Dingen zu tun hat, sondern wir begleiten die Protagonisten auf ihrer Reise in eine phantastische Welt, die noch kein Mensch betreten hat!

Der junge Mark Brandis tritt in dem vorliegenden Hörspiel seine zweite Etappe an. Ich bin gespannt, ob es dieses Mal bereits hoch hinaus zu den Sternen geht oder man noch etwas mehr Zeit auf die Entwicklung der Serie verwendet ohne allzu viel zu bieten. Warten wir also ab, was das neue Abenteuer uns zu bieten hat.

Aus dem Hause Folgenreich betritt eine neue Serie das Hörspielparkett. Nachdem nun verlautet ist, dass die „reguläre“ Mark Brandis Reihe auf ihr großes Final zusteuert und im kommenden Jahr abgeschlossen werden soll, hat man sich entschlossen Mark Brandis weiterhin als Zugpferd zu erhalten und präsentiert den Hörerinnen und Hörern nun die Abenteuer des jungen Brandis, also ein Prequel, wenn man so will. Die Produktion übernimmt, wie zuvor auch, wieder Interplanar (Redeker und von Weymarn). Als ich das so lese bin ich persönlich erstmal skeptisch, wird man die Qualität der „Mutter-Serie“ halten können?

Der Inferno-Vierteiler neigt sich seinem Ende zu und in dieser finalen Folge wird es dem Titel nach wohl heiß hergehen. Die Frage, die bleibt, ist wer hier das Inferno entfachen wird. Der Feuerteufel Enfer oder vielleicht doch der Joker? Zudem ist immernoch unklar, ob Batman es mit beiden wird aufnehmen müssen, oder ob sich die beiden Schurken vorher selbst in die Quere kommen. Aber stellen wir nicht weiter Fragen in den Raum, sondern hören wir in das Hörspiel hinein!

„Blut und Rauch“ ist der Titel des dritten Teils des „Inferno“-Kapitels der neuen Batman-Serie. Der Titel lässt einiges an Action vermuten, warten wir also ab, ob man den letzten Schritt hin zum Finale auch wirklich temporeich gestalten kann. Bevor ich zum Inhalt komme, muss ich mich noch entschuldigen, dass ich in meiner Rezension zu Teil 2 von einem Dreiteiler sprach. In Wirklichkeit haben wir es bei „Inferno“ mit einem Vierteiler zu tun … daher sorry für diesen Schnitzer bzw. die mangelhafte Recherche meinerseits.

Nachdem im vergangenen Abenteuer gerade noch die Kollision des Asteroiden Ikarus mit der Erde verhindert werden konnte, kommen nun wieder neue Probleme auf den oftmals schwer gebeutelten Mark Brandis zu. Denn der Staub des zerstörten Himmelskörpers verdunkelt die Erde und entsprechend mau fällt allerorts die Ernte aus. Am schwersten trifft dies die Millionenstadt Metropolis, die, mitten im Ozean, über keine eigenen Ressourcen verfügt und natürlich ist sich in schweren Zeiten jeder selbst der nächste. Kurz gesagt, Nahrungsmittel müssen her und zwar dringenst!

Der Inferno-Dreiteiler geht in die zweite Runde, ich bin gespannt, ob sich der positive Eindruck, den ich von der Startfolge hatte, bestätigt und es in gleicher Weise weiter geht. Batman wird es in dieser Folge wohl wieder mit dem Joker und dem Brandstifter Enfer zu tun bekommen, warten wir also ab, ob er in diesem einen würdigen Gegner findet.