Nachdem mich Teil 1 der neuen Serie nicht in allen Punkten überzeugen konnte, bin ich gespannt, ob man im zweiten Teil eine Schippe drauf legen kann und der Knoten platzt. In der vergangenen Folge verließen wir die beiden Detectives in einer brenzligen Situation mitten in Inferno des Bandenkriegs in Gotham City. Ich für meinen Teil bin gespannt ob und wie die Polizisten dieser Klemme entgehen werden … also hören wir einfach mal hinein.

Mit der vorliegenden Serie wird meines Erachtens die Tür zu einem neuen Genre auf dem Hörspielmarkt aufgestoßen. Während sich Geisterjäger reihenweise die Klinke in die Hand geben, ist die Hörspielszene von Superhelden bisher weitestgehend verschont geblieben. Ich für meinen Teil bin jedenfalls sehr gespannt als ich die CD in meinen Spieler einlege, das könnte wirklich eine Marktlücke sein und auf dem Markt einschlagen … wenn denn auch die Qualität stimmt. Also hören wir mal hinein, was für ein Abenteuer rund um den Dark Knight man uns hier serviert.

Mit der vorliegenden Folge beginnt für Mark Brandis ein neuer Lebensabschnitt! Nach seiner Kündigung bei der VEGA hat er sich nun von seinem ehemaligen Artbeitgeber aber auch von den beiden großen Machtblöcken unabhängig gemacht.

Was, wenn die Macht, neue Welten zu erschaffen, in die falschen Hände gerät? In „Captain Future 7 – Die Wiege der Schöpfung“ spielt ein verrückter Wissenschaftler Gott und wird zur unberechenbaren Bedrohung für das ganze Universum. Captain Future und seine Crew machen sich auf eine gefährliche Reise zur Wiege der Schöpfung, um den Wissenschaftler aufzuhalten. „Die Kräfte müssen im Gleichgewicht bleiben. Daran darf niemand etwas ändern!“ Wissen, das in keine falschen Hände geraten darf, die Versuchung der Macht, Captain Futures Problem in Folge 7 ist ein Klassiker in der Science Fiction-Welt und gar nicht so weit weg von der Realität.

„Captain Future 6 – Kein Erdenmensch mehr…“ verknüpft Realität mit Science Fiction. Die Treibstoffpreise explodieren. Schuld sind bösartige Manipulationen auf dem Aktienmarkt. Captain Future will das Unrecht bekämpfen, hat aber keine Beweise. Das Treibstoffproblem wird die Menschen auch in der Zukunft beschäftigen. Gar nicht so weit hergeholt. Irgendwann sind sämtliche Rohstoffreserven aufgebraucht. Das aktuelle Thema wird in einer dramatischen Geschichte um Leben und Tod verpackt. Captain Future rettet im Weltall einen verschollenen Pionier der Raumfahrt.

Langsam aber sicher steuern wir auf das erste Jubiläum zu, denn dies ist bereits die 24ste Folge der Serie. Und ein Blick in die Amazon-Bestsellerlisten verrät mir, dass auch die Reaktion der Hörerinnen und Hörer nachwievor ausgezeichnet ist ... im Moment in dem ich diesen Artikel verfasse, rangiert die vorliegende Folge auf Platz 7 und die angekündigte Folge 25 sogar auf Platz 1 der Verkaufsliste im Bereich Hörspiele für Erwachsene. Ich denke diese Tatsache spricht für sich, aber um was geht es denn in der vorliegenden Folge mit dem Titel „Blindflug zur Schlange“? Verbirgt sich hinter der Schlange eine Person, ein Raumschiff oder vielleicht ein Sternbild? Ohne mich durch das Lesen des Textes auf der Rückseite der CD-Hülle zu spoilern, lege ich das Hörspiel direkt ein und lasse mich überraschen …

In den 80er Jahren war die Zeichentrickfilmserie „Captain Future“ kult. Nach den Geschichten des Originalautors Edmond Hamilton wurde die Hörspielserie „The Return of Capatain Future“ mit inzwischen 5 Folgen entwickelt. Für alle Inszenierungen konnte man die Originalsynchronsprecher gewinnen. Die Original-Musik der TV-Serie war damals schon ein Ohrwurm und sorgt auch bei „The Return of Captain Future“ wieder für eine unverwechselbare Atmosphäre. In der dritten Folge „Die Harfner des Titan“ tappen Captain Future und seine Crew in eine tödliche Falle.

Mehr als ein halbes Jahr ist seit dem Erscheinen der letzten Mark Brandis Folgen vergangen. Für alle Fans der Serie sicher eine schier endlose Durststrecke, denn die Serie ist im Science-Fiction-Bereich des Hörspielparketts nahezu unerreicht. Ansonsten kommen meiner Meinung nach allenfalls noch die Star Wars Hörspiele von Oliver Döring an diesen Standard heran … danach sieht es dann schon ziemlich mau aus. Auch nach dieser halbjährigen Pause habe ich keinen Zweifel daran, dass Mark Brandis auch mit der neuen Folge wieder ein Ausrufezeichen setzen wird, aber warten wir erst einmal ab, ob meine Erwartungen nicht zu hoch gesteckt sind.

Wir begleiten Mark Brandis im zweiten Teil weiterhin auf seiner Suche nach seinem Halbbruder Dr. West und dem tödlichen Virus. Die Suche führt ihn und seine Gefährten Grischa Romen und Dr. Rebecca Levy zunächst auf die Kerguelen nahe der Antarktis und schließlich in das noch immer unter der erhöhten Strahlenbelastung leidende Massaua in Nord Afrika. Doch während eines Artillerieangriffs in diesem Krisengebiet werden Brandis Freunde schwer verletzt und der Commander ist wie schon so oft wieder einmal auf sich alleine gestellt.